Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Sofern ein Automatisierungs-Dienst aktiv ist, wird dieser in erster Linie nur bei relevanten Änderungen, welche den Dienst selbst betreffen, neu gestartet.

Überlegungen zur Anlage unterschiedlicher Automatisierungs-Dienste

Damit bei einem Neustart von einem Automatisierungs-Dienst, nicht alle Automatisierungs-Aufgaben betroffen sind, bietet es sich an, bestimmte Aufgaben unabhängig voneinander zu betreiben. Der Vorteil: Bei Ausfall oder Wartung eines Dienstes, können die weiteren Dienste unabhängig voneinander weiter betrieben werden. 

Über die Anlage von mehr als einem Automatisierungs-Dienst, lassen sich in microtech büro+ somit verschiedene Automatisierungsaufgaben zielgenau gruppieren.

Beispiel

Wann wird ein Automatisierungs-Dienst neu gestartet?

In diesem Beispiel existieren zwei Automatisierungs-Dienste ("Dienst 1", "Dienst 2") sowie ein dritter Dienst ("Dienst 3 VA"), welcher in diesem Beispiel angelegt und später wieder gelöscht wird.

Vorliegendes EreignisProgrammverhalten
"Dienst 3 VA" wird neu angelegt, "Dienst 1" und "Dienst 2" existieren bereits vor dieser Neuanlage von "Dienst 3 VA".Bestehende Dienste - außer dem ausgewählten Dienst "Dienst 3 VA"- werden nicht neu gestartet oder verändert
"Dienst 3 VA" wird gelöschtKeiner der laufenden Automatisierungs-Dienste macht einen Neustart. Das Löschen des des Dienstes "Dienst 3 VA" führt nicht zum Neustart der weiteren Dienste
"Dienst 1" und "Dienst 2" sind aktiv am laufen, nun soll "Dienst 1" eine neue Bezeichnung erhalten und wird in "Dienst für autom. Zahlungsverkehr" umbenannt Nur der von der Umbenennung betroffene "Dienst 1" wird neu gestartet nach der Umbenennung. "Dienst 2" läuft trotz der Änderungen an "Dienst 1" ohne Unterbrechung weiter.

Tipp:

Das Programmverhalten wird im Ereignis-Protokoll festgehalten. Auf diese Weise können Sie prüfen, ob und weshalb ein Neustart eines Dienstes erfolgte.

  • No labels