Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Info:

Seit Quartalsrelease Q21.2 mit Mindestversion 6429 und höher ist es möglich, direkt aus der Software ein Update zu laden


Programmaktualisierung durchführen

Die Aktualisierung von microtech büro+ kann direkt aus dem Programm heraus angestoßen werden - oder mittels Download der aktuellsten Version von büro+ aus dem Service-Portal installiert werden.

Inhalt


Automatisches Aktualisieren der Software

Rufen Sie über Registerkarte: HILFE die Schaltfläche: UPDATES auf. Sofern eine Version bereitsteht, wird diese für Sie heruntergeladen und zur Installation angeboten.

Beachten Sie:

Beachten Sie auch weiterhin die Hinweise zur Erstellung einer Datensicherung: Bereitstellen einer Datensicherung bevor Sie eine Version aufspielen.


Das Herunterladen der Update-Datei kann bei Bedarf auch über die Schaltfläche: ABBRECHEN wieder gestoppt werden.


Nach dem Download des Updates befindet sich die Update-Datei im microtech-Programmordner unter "Daten" -  "Updates".


Manuelles Aktualisieren der Software (Download der Software über das Service-Portal)

Unter dem Link: https://portal.microtech.de/download-center finden Sie die jeweils aktuellste Version von microtech büro+.

Alternativ kann auch über die Split-Schaltfläche: UPDATES direkt aus büro+ in das Download-Center des Service-Portals gewechselt werden. 


Bei einem manuellen Update wird nachfolgende Vorgehensweise empfohlen

1. Versionsstand prüfen 

Über Registerkarte: DATEI - HILFE - Schaltfläche: SUPPORT & HOTLINE... entnehmen Sie der Programminformation Ihren Versionsstand (z. B. büro+ Versionsstand 21.0.xxxx). Dieser wird für das spätere Herunterladen des korrekten Updates aus dem Internet benötigt. 


2. Erstellen einer Verzeichnissicherung ("Datensicherung")

Zunächst beenden Sie am Datenserver den büro+-Server und erstellen anschließend an diesem Datenserver eine Datensicherung. Wir empfehlen eine Kopie des kompletten microtech-Verzeichnisses zu erstellen. Standardmäßig finden Sie dieses unter ... /Programme/microtech. Markieren Sie den Ordner und wählen Sie im Explorer die Schaltfläche: KOPIEREN (alternativ geht dies auch mit der rechten Maustaste und dem Eintrag: KOPIEREN). Es werden alle Daten gesichert.


Im Anschluss speichern Sie die Verzeichnis-Sicherung in einem dafür vorgesehen Ordner. Erstellen Sie z. B. einen Ordner mit dem Namen "Datensicherung" oder "Verzeichnissicherung". 

Arbeiten Sie bevorzugt auch mit Ordnernamen, die das Datum der Datensicherung erkennbar machen, z. B. Ordnername "2021-11-22 Datensicherung Meine Firma".

Info:

Durch das Kopieren des gesamten microtech-Verzeichnisses stellen Sie sicher, dass Sie nach einem Update eine Kopie aller Daten und aller Dateien besitzen, auch Systemdateien wie z. B. BpNexT.exe, BpServer.exe etc., welche durch eine programminterne Datensicherung nicht zusätzlich gesichert werden. 

Weitere Informationen finden Sie auch im Hilfe-Bereich: Datensicherung.


3. Herunterladen der aktuellen Version (Update & Neuinstallation)

Nach dem Erstellen der Datensicherung begeben Sie sich bitte auf unser Service-Portal. Das Login erfolgt mit Ihren Kundendaten (Kundennummer + PLZ). Über den Bereich: "Download-Center" wählen Sie den Eintrag:

Software - büro+ - Installation/Update - microtech büro+ -  DOWNLOAD

Auf der Download-Seite im Service-Portal finden Sie auch Informationen zum aktuellen Versions-Stand.

Info:

Die vorliegende Download-Version ist sowohl kompatibel mit microtech büro+ als auch ERP-complete. Der Assistent in der Software erkennt, ob an Ihrem Arbeitsplatz bereits eine ältere Version installiert ist oder eine Erstinstallation durchgeführt werden soll. In beiden Fällen führt Sie das Programm durch die weiteren Schritte.


4. Installation des Updates 

Nachdem der Download ausgeführt wurde, begeben Sie sich in das Zielverzeichnis und öffnen die heruntergeladene Datei Ihrer microtech Software durch Doppelklick. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage von Microsoft Windows. Im Anschluss folgen Sie dem Assistenten.

Dieser bietet Ihnen vor der Installation noch die Möglichkeit, die Programmänderungen einzusehen und bittet Sie um eine Bestätigung der aktuellen Lizenzbedingungen.


4a. Datensicherung während der Update-Installation erstellen 

Bei der Installation eines Updates wird die Option "Datensicherung jetzt erstellen" angeboten.


Das Verzeichnis ist frei wählbar. Wählen Sie einen Ort, den Sie leicht wiederfinden


Die Name der Datensicherung ist "Sicherung_microtech-dd-mm-jjjj.zip". Eine an einem Tag wiederholt über das Update erzeugte Datensicherung überschreibt nach Rückfrage die erste Datensicherung. 

Es werden maximal 2 Datensicherungen in einem Verzeichnis gehalten. In der Datensicherung.ini werden die aktuellen Datensicherungsnamen hinterlegt. Die an 2. Stelle stehende Sicherung wird beim nächsten Update gelöscht, die an erster Stelle stehende Datensicherung wird auf Platz 2 verschoben und die aktuelle Sicherung an die erste Stelle gesetzt. 

Folgen Sie dem Assistenten und bestätigen Sie abschließend mittels Schaltfläche: FERTIGSTELLEN. 

Die Datensicherung kann mehrere Minuten an Zeit beanspruchen.


5. Neustart der Software am Datenserver 

Wurde der Setup-Assistent ausgeführt, starten Sie am Datenserver den microtech büro+ Server in gewohnter Weise. Anschließend starten Sie das Programm büro+. Es wird direkt der Wartungsassistent gestartet.

Ist der Wartungsassistent fertig ausgeführt starten Sie jeden Mandanten ein Mal. Anschließend sind die Arbeiten am Datenserver beendet. 


6. Aktualisierung der Arbeitsplätze (Clients) 

Beim erstmaligen Neustart der Software an den Clients erscheint eine Meldung, dass ein Update installiert wurde. Es erscheint ein Assistent, der entsprechend abzuarbeiten ist. Anschließend kann in gewohnter Weise mit der Software gearbeitet werden.



Weitere Themen



  • No labels