Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Für die Erstellung von Varianten auf eBay sind auch dessen Richtlinien diesbezüglich zu beachten:
https://www.ebay.de/help/selling/listings/creating-managing-listings/creating-listings-variations?id=4150



Ein "Badetuch" in mehreren Varianten soll verkauft werden

Badetuch = Artikelnummer: 106 (Artikel-Art = "Standardartikel", Kennzeichnung: "Artikel mit Varianten")

Badetuch Farbe schwarz = Artikelnummer: 106.SZ (Artikel-Art = "Variantenartikel")

Badetuch Farbe rot = Artikelnummer: 106.RO (Artikel-Art = "Variantenartikel")

Damit die Varianten zu eBay synchronisieren werden können, muss der Hauptartikel (Standardartikel mit Kennzeichnung "Artikel mit Varianten") -  (Badetuch mit Artikelnummer 106) angelegt werden. 

Automatische Varianten-Verwaltung

Die Anlage des Artikels "Artikel mit Varianten" (im oben genannten Beispiel ist dies die Artikelnummer 106) reicht aus, um sämtliche Varianten im Hintergrund mit diesem Artikel zu eBay zu synchronisieren.
Man verbraucht weniger Plattform-Artikel, kann jedoch nicht beeinflussen, ob eine einzelne Varianten anders oder auch gar nicht zur Plattform synchronisiert werden sollen. 

Beispiel:

Der Hauptartikel (z. B. Badetuch mit der Artikelnummer: 106) muss als Plattform-Artikel angelegt werden. Diesem Plattform-Artikel werden nun alle relevanten Daten, wie Einstell-Optionen, Kategorie und Eigenschaften hinterlegt. Das "Aktiv"-Kennzeichen muss gesetzt werden, damit der Artikel synchronisiert wird. Alle Variantenartikel (z. B. Variantenartikel mit den Nummern: 106.SZ und 106.RO), die dem übergeordnetem Artikel (z. B. Badetuch mit der Artikelnummer: 106) zugeordnet sind, werden mit der nächsten Synchronisation im Hintergrund von der Middleware zu eBay synchronisiert.

Bitte beachten Sie:

Wir empfehlen generell die manuelle Varianten-Verwaltung in Bezug mit eBay und der Middleware. Da z.B. das Deaktivieren eines Varianten-Artikels nur darüber vollumfänglich funktionsfähig abbildbar ist.


Manuelle Varianten-Verwaltung

Mit der Manuellen Varianten-Verwaltung werden alle gewünschten Varianten als Plattform-Artikel angelegt.
Man verwendet hierbei mehr Plattform-Artikel, kann jedoch Einstell-Optionen pro Variante definieren, aber auch bewusst einzelne Varianten nicht für die Synchronisation zur Plattform bereitstellen.

Beispiel:

Der Hauptartikel (z. B. Badetuch mit der Artikelnummer: 106) muss als Plattform-Artikel angelegt werden. Diesem Plattform-Artikel werden nun alle relevanten Daten, wie Einstell-Optionen, Kategorie und Eigenschaften hinterlegt. Folgend ist das Kennzeichen: "Manuelle Varianten-Verwaltung" im Register: "Einstell-Option" zu setzen. Anschließend können im Register: "Varianten" die gewünschten Varianten erzeugt werden. Siehe hierfür auch: Manuelle Varianten-Verwaltung. Anschließend müssen die neuen Variantenartikel bearbeitet werden, sofern nötig. Nun ist bei dem Plattform-Artikel mit Varianten und den gewünschten Plattform-Variantenartikeln das "Aktiv"-Kennzeichen zu setzten, damit diese zum Shop synchronisiert werden.

Die manuelle Varianten-Verwaltung steht für eBay ab einer Middleware-Version 5.11.424 und büro+ Build-Stand 6109 zur Verfügung.

  • No labels